Menü

HERBSTMILCH

Eine Produktion der Württembergischen Landesbühne Esslingen in Kooperation mit dem kleinen theater KAMMERSPIELE Landshut

Sie kocht, putzt, flickt, kümmert sich um die acht Geschwister, den Vater und den Hof. Ständiger Hunger, der tägliche Kampf gegen die Armut, die Macht der Kirche bestimmen das Leben. Mit dem Liebesglück klappt’s auch nicht. Denn es ist Krieg und der junge Ehemann muss 1939 an die Front. Ohne Selbstmitleid und Sentimentalität erzählt die 1919 in Niederbayern geborene Bäuerin Anna Wimschneider von ihrem entbehrungsreichen Leben, das mit nur acht Jahren beginnt, als ihre Mutter stirbt. Als Elsa und Nelly spielen und kommentieren, zitieren und dokumentieren die Schauspielerinnen Barbara Stoll und Katja Uffelmann die Lebenssituationen Anna Wimschneiders, die mit ihrer Autobiografie „Herbstmilch“ den kleinen Leuten und ihren Nöten im Krieg eine Stimme verleiht und anschreibt: gegen das Vergessenwerden.

Premiere: 12. Oktober 2018

Regie: Sabine Bräuning

Schauspiel: Barbara Stoll und Katja Uffelmann
Bühne, Kostüme: Katrin Busching

 
 
Dauer: 60 Min. keine Pause